Über uns

Die Kanzlei Vogt und Partner gehört zu den ältesten Anwaltskanzleien in Oldenburg mit derzeit vier Notaren. Wir arbeiten nach dem schon seit Gründung der Kanzlei bestehenden Grundsatz, dass verant­wortliche, fundierte und auf Dauer angelegte Arbeit im Dienste der Mandanten nur möglich ist, wenn Verantwortung von allen übernommen und getragen wird.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit liegen im Zivil­recht mit allen Facetten und Neben­gebieten. Durch die Bildung von Tätigkeits­schwerpunkten ist gewährleistet, daß dem jeweiligen Mandanten immer ein kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung steht. Besonderen Wert legen wir auf den beständigen internen fachlichen Austausch.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit für den jeweiligen Sachbearbeiter und gegebenenfalls für den Mandanten, rechtliche, aber auch wirtschaftliche oder taktische Fragen mit den anderen Partnern zu diskutieren. So ist gewährleistet, dass auf die fachliche Kompetenz, die Erfahrung und die Kreativität aller Partner zurückgegriffen werden kann, um dem Mandanten größtmögliche Unterstützung und Begleitung bei rechtlichen Problem­stellungen zu bieten. Hierbei legen wir besonderes Augenmerk auf die rechtliche Gestaltung von Lebenssachverhalten.

Die vorbeugende Vermeidung rechtlicher Konflikte bzw. die vorherige Erarbeitung von Lösungswegen für mögliche spätere Konfliktsituationen gehört nach unserer Auffassung zu den vornehmsten Aufgaben des Rechts­anwaltes und selbstverständlich auch des Notars.

Bis zum Jahre 2002 waren die Rechtsanwälte Godehard Vogt, Volker Wöbken und Thomas Watermann ausschließlich beim Oberlandesgericht Oldenburg zugelassen.

Aufgrund ihrer seinerzeitigen überwiegenden Tätigkeit in Berufungs­verfahren sind sie mit den besonderen rechtlichen Anforderungen an die Führung eines Berufungs­verfahrens in zivilprozessualer Hinsicht und den örtlichen Besonder­heiten des Oberlandes­gerichtes Oldenburg vertraut.